Autoschutz mit vielen Möglichkeiten

Written by admin on. Posted in Allgemein

Einzelcarport aus Holz

Sie möchten eine schützende Unterstellmöglichkeit für Ihr Auto, wollen aber nicht ein schwere Garage vor Ihrem Haus postieren? Carports sind die perfekte Alternative. Der moderne Einzelcarport passt sich seiner Umgebung an und lässt sich passend zum Stil Ihres Wohnhauses erstellen. Carports können ganz nach den eigenen Wünschen, dem Geldbeutel und der zur Verfügung stehenden Fläche gestaltet werden.

Der Einzelcarport mit Flachdach ist ein beliebtes Modell, das bereits in vielen Einfahrten steht. Das Dach hat natürlich immer eine geringe Neigung, damit Regenwasser problemlos ablaufen kann und sich nicht auf dem Dach sammelt. Das Flachdach kann aus einer Vielzahl an Materialien bestehen.

Eine günstige und leichte Variante ist das Einzelcarport mit PVC Dach. Dieser Werkstoff ist oft wellenförmig oder hat die Form eines Trapezes. Ein solches Dach benötigt keine schwere Unterkonstruktion, wodurch der Carport vergleichsweise einfach aufzubauen ist. PVC Dächer gibt es in den unterschiedlichsten Farben. Mit hellen Farben werden Sie tagsüber keine zusätzliche Beleuchtung im Carport benötigen, da genügend Sonnenlicht durchscheint. Dies kann wiederum aber auch von Nachteil sein, da sich auch das Auto im Einzelcarport erwärmt. Daneben ist diese Variante pflegeintensiver, da Laub und Schmutz, welche sich auf dem Dach sammeln, durch das transparente Material zu sehen ist.

Eine pflegeleichtere Variante bildet das Aluminiumdach. Auch diese ist sehr leicht und auch nicht preisintensiv. Achten Sie bei dem Aluminium Dach aber unbedingt auf eine gute Beschichtung auf der Carport Unterseite. Diese schützt Ihr Einzelcarport vor der Bildung von Kondenswasser.

Größere Gestaltungsmöglichkeiten haben Sie mit einem Carport aus Holz. Hier werden Sie allerdingt auch eine stabilere Unterkonstruktion benötigen als bei den oben genannten Varianten. Das Holzdach Ihres Einzelcarport besteht in den meisten Fällen aus einer Holzplatte und aus mehreren Bahnen von Bitumen. Durch unterschiedliche Konstruktionen lassen sich hier auch andere Dachformen bilden wie zum Beispiel ein Satteldach oder ein Walmdach.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Olli

    |

    Gerade für Autoliebhaber (wie mich) und sicher viele andere ein klasse Beitrag. Ich habe auch ein Aludach, da einfach zweckmäßig – sehr langlebigund relativ günstig und vor allem: wenig bis keine Wartung.

    Danke für den Beitrag, lohnt sich hier ab und an mal reinzuschauen.

    Beste Grüße Olli

    Antworten

Kommentieren