Baugenehmigung für Ihr Carport in NRW

Written by admin on. Posted in Allgemein

Carport Baugenehmigung NRW

Carports, einfach aufzubauen und günstig zu bekommen, bieten eine sinnvolle Alternative zur kostenintensiven Garage. Die Möglichkeiten beim Kauf eines Carports sind vielfältig: Einzel- oder Doppelcarport, mit oder ohne Gerätehaus, verschiedene Wandverkleidungen, Material oder auch die Form des Daches, können beliebig gewählt werden.

Doch bevor Sie sich damit im Detail befassen, sollten Sie sich zunächst um die entsprechende Carport Baugenehmigung NRW kümmern, um später von bösen Überraschungen verschont zu werden.

Carport Baugenehmigung NRW – Wichtige Punkte

In den meisten Bundesländern, darunter auch NRW, ist eine Baugenehmigung zur Errichtung eines Carports notwendig. Wird diese nicht beantragt, kann dies im Nachhinein weitere Kosten verursachen. Schlimmstenfalls droht sogar der Abriss.

Eine Carport Baugenehmigung NRW zu bekommen ist aber nicht schwierig. Viele Anbieter von Carports bieten bereits einen Bauantragservice für rund 300 Euro an.

Um selbst eine Carport Baugenehmigung NRW beim zuständigen Bauamt zu beantragen sind einige Unterlagen, wie Lageplan, Flurkarte, Baubeschreibung oder auch Daten zur Entwässerung notwendig. Wichtig ist, dass alle für den Bereich geltenden Bauvorschriften und Verordnungen eingehalten werden. Insbesondere Flächenangaben oder Abstandsflächen zu Gebäuden sind dabei zu beachten. Beim Anbau des Carports ans Haus oder der Grenzbebauung sollten die geltenden Regelungen konsequent geprüft werden. Es kann so z.B. sein, dass ein zusätzlicher Geräteschuppen nicht im Carport enthalten sein darf, da es sonst eine Mehrzwecknutzung aufweist und damit anderes beantragt werden muss.

Diese Informationen sowie die benötigten Unterlagen für die Carport Baugenehmigung NRW erhalten Sie meist auf dem Internetauftritt der Stadt oder Gemeindeverwaltung. Im Zweifel fragen Sie einfach bei Ihrem zuständigen Bauamt an. Dies ist der einfachste und sicherste Weg, den Antrag so zu stellen, dass Sie tatsächlich eine Carport Baugenehmigung NRW erhalten.

Carport Baugenehmigung NRW –  Ausnahmen

Wir bei jeder Regel, gibt es auch hier Ausnahmen. Gilt für das Gebiet ein Bebauungsplan könnte der Carport unter Einhaltung der darin aufgeführten Festsetzungen auch ohne Baugenehmigung aufgestellt werden. Kommunale Erlasse können hier ebenfalls einen Freiraum bieten.

Der Weg zur eigenen Carport Baugenehmigung NRW

Wird von Beginn an richtig geplant ist ein Carport oft eine günstige Maßnahme um sichere, überdachte Abstellflächen zu schaffen.
Insbesondere wenn an Grundstücksgrenzen oder im Sichtbereich des Nachbargartens aufgebaut werden soll, ist dringend eine Absprache mit dem Amt empfohlen. Baurechtliche Gegebenheiten sind im Zweifel schnell beim Bauamt angefragt und abgestimmt. Bietet der Hersteller diesen Service an, sollte dieser genutzt werden.

Ansonsten sollte dem Aufbau Ihres Carports nichts mehr im Wege stehen.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (5)

  • Thomas

    |

    Sehr interessanter Bericht. Vielen ist vermutlich gar nicht bekannt, was alles dafür benötigt wird, damit man sich ein Carport aufstellen kann und darf. Daher sind solche Informationen doch immer sehr hilfreich. So kann man schon anfangs den Problemen aus dem Weg gehen.

    Antworten

  • Gast

    |

    Das Baugesetzbuch regelt die Zulässigkeit von Bauvorhaben (auch Carport). Zu unterscheiden sind im Wesentlichen die Fälle §30 Im Bereich eines Bebauungsplans, §34 Innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile und §35 im Außenbereich.
    Die Art und Weise der zulässigen Bebauung (Größe, Abstandsflächen etc.) ist in den Landesbauordnungen der Länder geregelt.
    Für NRW auch hier nachzulesen:
    http://www.bauregelwerk.de/bauvorschriften-nw/nordrhein-westfalen.html

    Antworten

  • Besucher

    |

    Interessanter Beitrag. Was man nicht vernachlässigen sollte : die Nachbarn. Ab gewissen Ausmaßen vom Carport, bedarf es einer schriftlichen und beglaubigten Erlaubnis der Nachbarn. NRW ist nicht ganz einfach beim Thema Carport Baugenehmigung. Andere Bundesländer handhaben diese Thematik unkomplizierter. Besorgt euch eine anständige Skizze vom Carport, das Einverständnis der Nachbarn und dann sollte dem Bauvorhaben nichts im Weg stehen.

    Antworten

Kommentieren