Nussbaum Dielen für ein wohnliches Ambiente

Written by admin on. Posted in Allgemein

Nussbaum

Massivholzdielen gehören zu den edelsten Arten der Bodengestaltung. Der höhere Preis gegenüber anderen Böden wird aber auch durch die Langlebigkeit und Schönheit der Holzböden gerechtfertigt. Holzart und Farbe sind Fragen von Geschmack und Preis. Nussbaum Dielen gehören zu den dunkleren Böden. Attraktiv wird Nussbaum durch die edle Maserung, die teils breit, dunkelbraun ist und dem Holz einen lebendigen Charakter verleiht. Je nach Herkunft des Holzes haben Sie auch bei Nussbaum Dielen Auswahl an farblichen Varianten.

Edle Oberflächenstruktur vom Nussbaumholz

Der nordamerikanische Nussbaum ist noch entschieden dunkler als unser heimisches Holz. Die Masern sind nicht so deutlich ausgeprägt, was den Boden ruhiger erscheinen lässt. Diese Nussbaum Dielen schaffen mit ihrem satten Braunton Wohnlichkeit und ein elegantes Ambiente. Hier passen helle Möbel, helle oder leuchtende Farben der Wohntextilien und helle Wände sehr gut. Im kleinen Raum eignen sich eher die helleren Brauntöne des Nussbaums. Gefragt ist auch der französische Nussbaum. Hier hat das Holz einen rötlichen Einschlag. Durch die kraftvolle Maserung wirken solche Nussbaum Dielen sehr exklusiv. Alle warmen Farben, helle Möbel, auch Materialien wie Glas, Chrom, Edelstahl passen hier sehr gut.

Kauf des Nussbaumbodens

Beim Kauf von Nussbaum Dielen sollten Sie Ihre vorhandene oder geplante Einrichtung im Auge haben, aber auch Größe und Helligkeit der Räume. Die Oberflächenstruktur fällt beim Nussbaum sehr unterschiedlich aus. Hier bestehen viele Auswahlmöglichkeiten, das die Masern teils streifig, leicht gewellt oder sogar wolkig wirken können. Wählen Sie am besten gleich beim Kauf der Nussbaum Dielen passende Leisten zum jeweiligen Holz. Vor Ort können die Hölzer aneinander gehalten werden, online erlauben die Abbildungen eine gezielte Auswahl. Zum dunklen Nussbaum bilden dunkelbraune, schwarze oder helle Leisten einen guten Abschluss.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (4)

  • Sabine

    |

    Wir lieben Massivholz, es strahlt eine ganz andere Atmosphäre aus als „Pressholz“, wir nutzen es überwiegend zum Bau unserer Möbel. Auch einen Fußboden stelle ich mir sehr schön vor, allerdings weiß ich nicht, ob der Boden an eher weniger belaufenen Stellen vielleicht anders aussieht, so dass der Boden wieder geschliffen werden muss…?!

    Antworten

  • Georg

    |

    Also Nussbaum ist schon etwas edles. Im neuen Jahr muss der Fussboden im Wohnbereich neu gemacht werden. So denke ich an Nussbaum als Fussboden.

    Das ist zwar teurer, aber ich denke, die Lebensdauer ist länger.
    Einen Schrank aus Nussbaum haben wir auch dort stehen. Das passt dann gut zusammen.

    Antworten

  • Niels Stuck

    |

    Fasziniered was es alles für Möglichkeiten gibt! Dieser dunkle Farbton der Nussbaumdielen gefällt mir sehr gut!

    LG
    Niels

    Antworten

  • Dave

    |

    Es sieht super aus und der Vorteil ist, dass sie bei einer Sanierung nicht unbedingt ausgewechselt werden muss, sondern durch Abschleifen und erneutes Versiegeln wieder aufgearbeitet werden kann.

    Antworten

Kommentieren